Journalistenpreise der bayerischen Volksbanken und Raiffeisenbanken

Ausschreibung Journalistenpreise 2018: Bis 30. April bewerben!

Gruppenfoto von der Verleihung der Journalistenpreise 2017 der bayerischen Volksbanken und Raiffeisenbanken


Die bayerischen Volksbanken und Raiffeisenbanken zeichnen auch 2018 herausragende publizistische Arbeiten aus. Journalisten können sich für drei Preise bewerben, die mit insgesamt 20.000 Euro dotiert sind. Sie drehen sich um die Themen wirtschaftliche Bildung, Verbraucherschutz und Digitalisierung.

Sie wollen sich bewerben?

Bewerbung einreichen

Bewerbervorschlag abgeben


Sie wollen mehr wissen?

Über die Preise

Über das Bewerbungsverfahren

Die Gewinner 2017

Preisträger der Journalistenpreise 2017 der bayerischen Volksbanken und RaiffeisenbankenDie Preisträger des Jahres im Porträt: Im Interview berichten sie über ihre Erfahrungen und Erkenntnisse bei der Recherche. Außerdem gibt es die ausgezeichneten Beiträge zum Nachlesen und Anschauen.

Preisträger im Porträt

Bericht zur Preisverleihung 2017