Aktive Stifter: Volksbanken und Raiffeisenbanken in Bayern

15.10.2014

Die Genossenschaftliche FinanzGruppe engagiert sich in Stiftungen

Die bayerischen Volksbanken und Raiffeisenbanken zeigen sich als aktive Stifter: In den letzten Jahren wurden in Bayern mehr als 20 Stiftungen durch Raiffeisenbanken, Volksbanken und Genossenschaften gegründet und damit ein Grundstockkapital von mehr als 6 Millionen Euro in Stiftungen gebündelt.

Auch bei den Bürgerstiftungen im Freistaat sind die Kreditgenossenschaften mit großem Einsatz dabei: In rund 40 bayerischen Bürgerstiftungen engagieren sich die bayerischen Kreditgenossenschaften und stellen damit ihre Verbundenheit zur Region unter Beweis. Bei den Spendeneinnahmen, dem Vermögenszuwachs und der Projektförderung sind die bayerischen Bürgerstiftungen ganz vorne dabei: Im deutschlandweiten Vergleich finden sich in jeder Kategorie mehrere Stiftungen, die von den VR-Banken initiiert wurden, unter den Top 10.

In Gesamtdeutschland nimmt die Genossenschaftliche FinanzGruppe eine prominente Rolle im Stiftungswesen ein: Mehr als vier von fünf Bürgerstiftungen werden von mindestens einer Genossenschaftsbank, einem Verband oder einem Unternehmen der genossenschaftlichen FinanzGruppe unterstützt. Zahlen und Fakten dazu hat der Verein Aktive Bürgerschaft zusammengestellt.