April-Umfrage zu Zahlungsdiensterichtlinie PSD II

Kunden sind bei Weitergabe ihrer Kontodaten skeptisch

25.04.2017

Würden Sie Drittanbietern Zugriff auf Ihre Kontodaten gewähren? Das wollte „Profil - das bayerische Genossenschaftsblatt“ in seiner April-Umfrage wissen. Die Mehrheit der Befragten hat eine klare Meinung dazu.


Banken müssen zukünftig Drittanbietern den Zugriff auf die Kontodaten ihrer Kunden ermöglichen - vorausgesetzt, diese stimmen zu. Das ist Teil der Zahlungsdiensterichtlinie PSD II, die bis Anfang 2018 in deutsches Recht umgesetzt werden muss. 60 Prozent der Umfrageteilnehmer wollen das jedoch nicht tun. Sie vertrauen ihre Daten ausschließlich ihrer Hausbank an.

Der Rest der Teilnehmer ist grundsätzlich aufgeschlossen: Ein gutes Viertel gab an, schon heute über die VR-BankingApp auf Konten anderer Kreditinstitute zugreifen zu können. 14 Prozent wollen die Möglichkeit testen, wenn entsprechende Lösungen angeboten werden.

Umfrage zum Zugriff auf Kontodaten und zur Zahlungsdiensterichtlinie PSD II
Die Mehrheit der Umfrageteilnehmer möchte Drittanbietern keinen Zugriff auf die eigenen Kontodaten gewähren.