Bereich Bankwirtschaft und Verbundgeschäft

Der GVB-Fachbereich Bankwirtschaft und Verbundgeschäft ist Ansprechpartner für Bayerns Volksbanken und Raiffeisenbanken bei den Themen Aufsichtsrecht, Risikomanagement und Statistik. Hier sind Experten mit juristischem und betriebswirtschaftlichem Know-how gefragt.


Die Experten im GVB-Fachbereich Bankwirtschaft und Verbundgeschäft haben ein umfangreiches Wissen zu juristischen und betriebswirtschaftlichen Sachverhalten. Die Experten im GVB-Fachbereich Bankwirtschaft und Verbundgeschäft haben ein umfangreiches Wissen zu juristischen und betriebswirtschaftlichen Sachverhalten. 


Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bereichs beraten die 286 bayerischen Kreditgenossenschaften zu allen bankwirtschaftlichen Themen, darunter aufsichtsrechtliche Fragen: der Anwendung des Kreditwesengesetzes und der neuen europäischen Bankenverordnung CRR, des Wertpapier- inklusive Kapitalanlagerechts, des Geldwäscherechts sowie des Datenschutz- und Kartellrechts. Diese umfassende Beratung erfordert neben der Vermittlung juristischen Know-hows fundierte betriebswirtschaftliche Kenntnisse. Daher sind neben Juristen wirtschaftswissenschaftlich ausgerichtete Experten mit diesem Arbeitsgebiet betraut. Sie vermitteln die anspruchsvolle Materie auch in Seminaren an den genossenschaftlichen Akademien in Beilngries und Grainau sowie bei Mitgliedsbanken vor Ort. Zudem werten die Mitarbeiter für die Kreditinstitute Gesetzesnovellen aus und verfassen Stellungnahmen im Rahmen der klassischen Grundsatzarbeit.

Fachwissen bei Risikomanagement und Statistik


Mitarbeiter des Bereichs sind zudem für die Entwicklung von neuen Controllinginstrumenten und  -verfahren verantwortlich. Sie bieten den bayerischen Volksbanken und Raiffeisenbanken umfassende Leistungen auf dem Gebiet des Kredit- und Risikomanagements. Spezialisten unterstützen diese bei der Intensiv- und Problemkreditbearbeitung. Zu ihrem Aufgabenbereich gehört auch die Prävention von Wirtschaftskriminalität.

Daneben ist der Bereich zentrale Informations- und Auswertungsstelle des GVB und seiner Mitglieder für statistische Daten. Ziel ist es, quantitativ wie qualitativ hochwertiges Zahlenmaterial bereit zu stellen und dieses mit innovativen, aussagekräftigen Analysen, Kennziffern und Benchmarks betriebswirtschaftlich aufzubereiten. Dabei stehen die Ertrags- und Risikolage, die Entwicklung inklusive des außerbilanziellen Geschäfts sowie die Marktbeobachtung im Mittelpunkt. Zudem unterstützen die Mitarbeiter die bayerischen Volksbanken und Raiffeisenbanken mit individuellen Angeboten zur bankeigenen Stärken-/ Schwächen-Analyse.


Zur Karriere-Seite