Bewerbung für Journalistenpreise 2017

So melden Sie sich an


Wer kann sich bewerben?

Für die Preise bewerben können sich Vertreter von Medienhäusern mit Sitz in Bayern, Korrespondenten von Medienhäusern mit Redaktionsbüros im Freistaat und freie Journalisten mit Wohnsitz oder Arbeitsplatz in Bayern. Darüber hinaus können Verleger, Chefredakteure sowie Ressortleiter Vorschläge einreichen.


Der Förderpreis wird ausschließlich an Nachwuchsjournalisten vergeben. Voraussetzung dafür ist, dass sie sich zum Erscheinungszeitpunkt der eingereichten Arbeit in einer journalistischen Ausbildung (Volontariat, Journalistenschule, Universität) befunden haben. Auch Redakteure, deren journalistischer Ausbildungsabschluss noch nicht länger als zwei Jahre zurückliegt, können sich bewerben. Bitte reichen Sie als Nachweis eine Ausbildungsbestätigung beziehungsweise ein Abschlusszeugnis ein.

Es werden Beiträge berücksichtigt, die im Jahr 2016 erschienen sind.


Wie funktioniert die Anmeldung?


Sie können sich mit Ihrem eigenen journalistischen Beitrag bewerben oder einen Bewerber vorschlagen. Hierzu haben sie zwei Möglichkeiten:

1) Online-Bewerbung


2) Per Post / E-Mail

Bewerber können die Anmeldeformulare herunterladen (Eigenbewerbung oder Bewerbervorschlag) und ausgefüllt per Post oder E-Mail senden an

Genossenschaftsverband Bayern e. V.
Florian Ernst
Türkenstraße 22 – 24
80333 München
E-Mail: pressegv-bayernde


Einen Überblick über die Ausschreibung 2017 gibt dieses Faltblatt. Wir freuen uns über Ihre Einreichungen!



Datenschutzhinweis und rechtliche Hinweise
Die Eingabe der Daten ist freiwillig. Mit der Teilnahme erklärt sich der Bewerber einverstanden, dass der Genossenschaftsverband Bayern e. V. (GVB) Namen und Beitrag des Bewerbers veröffentlicht. Die personenbezogenen Daten dienen dem ausschließlichen Verwendungszweck (Teilnahme am Wettbewerb) und werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie bei den Datenschutzhinweisen des GVB. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.