CEP-Studie zur Einlagensicherung

Keine überzeugenden Argumente für gemeinschaftliches Haftungssystem

12.11.2015

Forschungsinstitut CEP sieht keine Vorteile einer europäischen Einlagensicherung

Das Centre for European Policy (CEP) sieht keine überzeugenden Argumente für eine europaweite Einlagensicherung. Das ist das zentrale Ergebnis einer Studie von Bert van Roosebeke, Leiter des Bereichs Finanzmärkte.

Damit unterstreicht das Freiburger Forschungsinstitut die Position des Genossenschaftsverbands Bayern (GVB) zu den Plänen der EU-Kommission. Der Verband spricht sich im Interesse der Sparer für den Erhalt der bewährten Einlagensicherung in Deutschland aus.