Crowdfunding für Schüler

02.07.2020


Crowdfunding gestartet: Hermann Starnecker, Vorstandssprecher der VR Bank Augsburg-Ostallgäu.

Wegen der Corona-Pandemie müssen viele Schüler nach wie vor von zu Hause aus lernen. Nicht alle Kinder und Jugendliche haben jedoch die technischen Mittel, um Unterlagen abzurufen und zu bearbeiten. Aus diesem Grund hat die VR Bank Augsburg-Ostallgäu gemeinsam mit dem Verein Kinderbrücke Allgäu das Crowdfunding-Projekt „Zuhause nicht abgehängt“ gestartet. Ziel ist es, 60.000 Euro für Grundschulkinder in Kaufbeuren und dem Ostallgäu einzusammeln. Mit dem Geld sollen bedürftige Schüler dringend benötigte Technik wie Laptops oder Drucker anschaffen können. Keinem Schüler sollen durch die Krise Nachteile entstehen, betonte Hermann Starnecker, Vorstandssprecher der VR Bank Augsburg-Ostallgäu. Sobald die benötigte Spendensumme zusammengekommen ist, verteilt der Verein Kinderbrücke Allgäu den Betrag an die Schulen. Die VR Bank und die Kinderbrücke Allgäu haben als Startkapital jeweils 10.000 Euro in den Spendentopf eingezahlt. Für jede weitere Spende ab 5 Euro gibt die VR Bank zudem 10 Euro dazu – bis maximal 2.500 Euro.