Bürgerenergie Chiemgau installiert Solarstromanlage für Wirtschaftsschule in Traunstein

Energie vom Schuldach

10.07.2020

Die Bürgerenergie Chiemgau eG hat eine Solarstromanlage auf dem Dach der Privaten Wirtschaftsschule Dr. Kalscheuer in Traunstein eingerichtet. Jährlich produzieren die 174 Solarmodule über 50.000 Kilowattstunden Strom. Die Energiegenossenschaft hat die Anlage an die Schule vermietet, die dadurch den wesentlichen Anteil des eigenen Strombedarfs deckt. Auf diese Weise spart sie Stromkosten sowie jährlich rund 33 Tonnen CO2. Der überschüssige Strom wird in das öffentliche Netz der Stadtwerke Traunstein eingespeist und vergütet. Auf zwei Displays im Schulhaus können die Schüler nachverfolgen, wie viel Energie die Module produzieren.


Die Solarmodule aus der Vogelperspektive (Foto: Bürgerenergie Chiemgau eG).

Die Anlage ist das 14. Projekt, das die Bürgerenergie Chiemgau seit ihrer Gründung im Jahr 2017 erfolgreich abgeschlossen hat. Die Bürgerenergie Chiemgau eG hat es sich zur Aufgabe gemacht, Schülern zu erklären, wie Energiegenossenschaften zum regionalen Klimaschutz beitragen. Ein Interview dazu finden Sie in „Profil – das bayerische Genossenschaftsblatt“.