GAB München - Gesellschaft für Ausbildungsforschung und Berufsentwicklung eG

Münchner Genossenschaft fördert berufliche Bildung

13.02.2017

In München ist seit vergangenem Jahr eine neue Genossenschaft aktiv, die GAB München - Gesellschaft für Ausbildungsforschung und Berufsentwicklung eG. Sie betreibt ein Forschungs- und Beratungsinstitut im Bereich der beruflichen Bildung.

Zweck der GAB München ist der Betrieb einer gemeinsamen Plattform, um Beratungs- und Forschungsleistungen der Mitglieder zu unterstützen, fortzuentwickeln und zu fördern. Die Genossenschaft will deren Beratungskompetenz und Know-how bündeln, um Beratungs- und Forschungsprojekte gemeinschaftlich bearbeiten zu können.

In den Projekten geht es beispielsweise darum, wie digitale Medien in der Pflegeausbildung eingesetzt werden können, wie man Selberlernen in der Erwachsenenbildung fördern kann oder wie Arbeitsplätze so gestaltet werden können, dass Lernen durch und in der Arbeit möglich wird.

Dazu arbeiten Fachleute aus unterschiedlichen Disziplinen und mit unterschiedlichen fachlichen Ausrichtungen eng zusammen. Die GAB kooperiert eng mit Unternehmen wie BASF, Siemens oder BMW, öffentlichen Institutionen wie dem Bundesarbeits- oder Bundesbildungsministerium, sozialen Einrichtungen wie der Caritas, Verbänden und Gewerkschaften sowie mit staatlichen und freien Forschungseinrichtungen und Universitäten.