Gesellschaftliches Engagement

Volksbanken und Raiffeisenbanken spenden 145 Millionen Euro

19.09.2018

Das gesellschaftliche Engagement der genossenschaftlichen FinanzGruppe der Volksbanken und Raiffeisenbanken war im vergangenen Jahr so groß wie nie zuvor. Insgesamt 145 Millionen Euro ließen die Kreditgenossenschaften und ihre Spezialinstitute im Jahr 2017 den Menschen in Deutschland an finanziellen Zuwendungen zukommen. Das ist ein neuer Höchstwert, wie aus dem aktuellen Engagement-Bericht des Bundesverbands der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) hervorgeht. Die bayerische Volksbanken und Raiffeisenbanken haben 15,5 Millionen Euro an Einrichtungen und Projekte in ihrer Region gespendet.

Der BVR erhebt die Engagementzahlen der FinanzGruppe jährlich gemeinsam mit der Stiftung Aktive Bürgerschaft in einer Umfrage. Der darauf basierende Bericht fasst sämtliche soziale und gemeinnützige Aktivitäten zusammen und liefert vielfältige Eindrücke, wie sich die Volksbanken und Raiffeisenbanken für die Menschen ihrer jeweiligen Region einsetzen.