Gesellschaftliches Engagement der genossenschaftlichen FinanzGruppe

136 Millionen Euro Spenden, Sponsoring und Stiftungserträge

28.09.2016

Die genossenschaftliche FinanzGruppe hat im vergangenen Jahr ihr gesellschaftliches Engagement weiter ausgeweitet. So stiegen die finanziellen Zuwendungen für gute Zwecke gegenüber dem Vorjahr um rund 6 Millionen Euro auf 136 Millionen Euro. Das gab der Bundesverband der deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) bei der Veröffentlichung seines Engagementberichts 2015 bekannt.

Ein besonderer Fokus der Aktivitäten lag auf der Förderung der finanziellen Allgemeinbildung für Kinder und Jugendliche. So engagierten sich insgesamt 93 Prozent der Kreditgenossenschaften in Deutschland mit unterschiedlichsten Projekten für die jüngeren Generationen. Einige davon stellt der BVR in seinem Engagementbericht vor. Dazu zählt auch das Museum der Münchner Bank, das Bürgern der Region, insbesondere Schulkindern, die Funktion von Geld- und Wirtschaftskreisläufen nahebringt sowie ein Inklusionsprojekt der Volksbank Raiffeisenbank Dachau zur Förderung gehandicapter Kinder und Jugendliche.

Die bayerischen Volksbanken und Raiffeisenbanken haben im vergangenen Jahr rund 16,4 Millionen Euro gespendet.