„jugend creativ“ 2015

Nachwuchskünstler in Unterschleißheim geehrt

20.04.2015

Die bayerischen Gewinner des Wettbewerbs „jugend creativ“ der Volksbanken und Raiffeisenbanken stehen fest. Sie haben sich gegen 160.000 Mitbewerber durchgesetzt. Bei der Abschlussveranstaltung in Unterschleißheim ehrte der GVB-Vorstand die Sieger.


Ehrung der Sieger von jugend creativ 2015 mit Stephan Götzl und Alexander BüchelStephan Götzl (linkes Bild, rechts) und Alexander Büchel (rechtes Bild, links) bei der Ehrung der Sieger von „jugend creativ“ in Unterschleißheim.


Präsident Stephan Götzl und Vorstand Alexander Büchel vom Genossenschaftsverband Bayern (GVB) sowie der Landesjuryvorsitzende Diethard Herles überreichten den Gewinnern Urkunden und Medaillen. Insgesamt wurden in Bayern 15 Preisträger aus der Kategorie Bildgestaltung und die drei erstplatzierten Kurzfilmgestalter ausgezeichnet.

Die erfolgreichen Bildgestalter erhielten als Preis einen Erlebnistag in der Flugwerft Oberschleißheim - inklusive eines Rundflugs im historischen Flugzeug Ju 52. Alle Kurzfilmgewinner und deren Schulen, die das Projekt unterstützt hatten, freuten sich über ein Preisgeld von je 250 Euro.

Die ausgezeichneten bayerischen Bild- und Kurzfilmpreisträger nehmen nun an der bundesweiten Wettbewerbsrunde teil. Diese wird Ende Mai in Berlin entscheiden. Dann wird die Bundesjury die Gewinner küren, die im August zu einer Woche Kreativferien an der Ostsee eingeladen werden.

Den Internationalen Jugendwettbewerb „jugend creativ“ gibt es seit mehr als 40 Jahren. Genossenschaftsbanken in Deutschland, Finnland, Frankreich, Österreich, Luxemburg, der Schweiz und Südtirol richten ihn jährlich aus. Mit rund einer Million Wettbewerbsbeiträgen aus ganz Europa pro Jahr zählt „jugend creativ“ zu den größten Jugendwettbewerben weltweit.


Alle Siegerbilder im Überblick gibt es auf der Webseite von „jugend creativ“.



Eine Auswahl der bayerischen Siegerbilder