Junge Genossenschaften in Oberbayern

Vernetzung und Erfahrungsaustausch

07.07.2014

Der Genossenschaftsverband Bayern (GVB) hat seine Veranstaltungsreihe für junge Genossenschaften fortgesetzt. In Fürstenfeldbruck kamen die Vertreter der Kooperativen aus Oberbayern zusammen.

Die Teilnehmer beim Vernetzungstreffen für junge Genossenschaften aus Oberbayern.Die Teilnehmer beim Vernetzungstreffen für junge Genossenschaften aus Oberbayern.


Bei der Veranstaltung zeigten die oberbayerischen Genossenschaften aus den Bereichen Energie, Soziales und Dienstleistungen großes Interesse. Die Teilnehmer nutzten das Treffen intensiv als Plattform, um sich regional zu vernetzen und Erfahrungen mit anderen Genossenschaften auszutauschen. Darüber hinaus lernten sie die Ansprechpartner des Genossenschaftsverbands in den Bereichen Beratung und Betreuung kennen, ebenso wie Anton Kandler, den GVB-Regionaldirektor für den Bezirk Oberbayern.

Dr. Klaus Alois Hein, Leiter des Bereichs "Beratung Ware und Dienstleistung" stellte das Dienstleistungs- und Informationsangebot des GVB vor. Er erklärte, wie sich die jungen Mitglieder in die Verbandsarbeit einbringen können. Bei der darauf folgenden Diskussion standen die derzeitigen Herausforderungen im Bereich Energie im Fokus: Dabei ging es insbesondere um die Bestimmungen des Kapitalanlagegesetzes sowie die Interessenvertretung und Vernetzung der Energiegenossenschaften.

Bereits Anfang Juni hatte ein Vernetzungstreffen für die Bezirke Niederbayern und Oberpfalz stattgefunden.