Mai-Umfrage zur Niedrigzinsphase

Minizinsen schaden Sparern

24.05.2016

Welche Auswirkungen haben die Niedrigzinsen auf Ihre persönlichen Finanzen? Zu dieser Frage haben die Teilnehmer an der Mai-Umfrage von „Profil - das bayerische Genossenschaftsblatt“ eine klare Position.


68 Prozent sind der Meinung, dass ihnen die Niedrigzinsphase schadet, weil ihre Ersparnisse nicht mehr angemessen verzinst werden. Dieser Ertrag fehle für die Altersvorsorge.

12 Prozent haben kein Problem mit dem aktuellen Zinsniveau. Sie freuen sich stattdessen über niedrige Kreditzinsen.

20 Prozent zerbrechen sich nicht den Kopf über die aktuelle Situation. Irgendwann müsse die EZB die Zinswende einläuten. Bis dahin wollen sie abwarten.