Oktober-Umfrage zur Einlagensicherung

Für Sparerschutz sorgen

29.10.2015

Mit welcher Einlagensicherung werden Ihre Ersparnisse am besten geschützt? Das wollte „Profil - das bayerische Genossenschaftsblatt“ in der Oktober-Umfrage wissen.


Mit 86 Prozent sprach sich die Mehrheit der Teilnehmer für die bewährte deutsche Einlagensicherung aus. Sie vertreten die Meinung, dass das System seit Jahrzehnten funktioniert und sehen keinen Grund, daran etwas zu ändern. 

Hände halten ein Sparschwein10 Prozent würden auf eine gemeinschaftliche europäische Einlagensicherung vertrauen. Das bringt ihrer Ansicht nach mehr Stabilität und Solidarität in Europa.

4 Prozent erkennen hingegen keinen Unterschied zwischen beiden Systemen und halten beide gleich gut.



Die Mehrheit vertraut auf den existierenden
Sparerschutz: die deutsche Einlagensicherung.