Online-Bezahlverfahren der deutschen Banken

Bundesbank-Vorstand Thiele begrüßt paydirekt

16.06.2015

Carl-Ludwig Thiele, Vorstand der Deutschen Bundesbank, begrüßt das Vorhaben der deutschen Kreditwirtschaft, mit paydirekt ein Angebot für digitales Bezahlen bereit zu stellen.

Auf dem Zahlungsverkehrs-Symposium der Bundesbank betonte er, es sei „höchste Zeit, dass ein Verfahren in Deutschland zur Verfügung steht, das in der gesamten Prozesskette durch die Kreditwirtschaft getragen wird“.

Am Projekt paydirekt sind neben den Sparkassen und Privatbanken auch die Genossenschaftsbanken beteiligt. Ziel ist, den Kunden eine direkte Online-Bezahlmöglichkeit über ihr Girokonto zu bieten. Das Verfahren soll zum Weihnachtsgeschäft 2015 zur Verfügung stehen.


Weitere Informationen

Die Rede von Carl-Ludwig Thiele auf dem Zahlungsverkehrs-Symposium zum Nachlesen