Profil-Schwerpunkt im November 2017

Unternehmensnachfolge: Hürden, Lösungen, Beispiele

26.10.2017

Tausende Unternehmer aus Bayern stehen jedes Jahr vor einer weitreichenden Entscheidung: Sie wollen aus Altersgründen ihren Betrieb übergeben. Aber wie geht das? „Profil - das bayerische Genossenschaftsblatt“ hat Fachleute gefragt, welche Wege es beim Generationenwechsel gibt, wo die Fallstricke liegen, was die bayerischen Volksbanken und Raiffeisenbanken leisten können und warum die Genossenschaft als Rechtsform für Nachfolger attraktiv sein kann.


Profil - das bayerische Genossenschaftsblatt, November 2017, Unternehmensnachfolge


Weitere Themen von „Profil“ im November 2017


Finanzaufsicht
Ralph Brinkhaus, stellvertretender Vorsitzender der Unionsfraktion im Bundestag, kritisiert den geplanten Machtzuwachs bei den europäischen Behörden

Bargeld
CardProcess ermöglicht mit den bayerischen Volksbanken und Raiffeisenbanken das Abheben an der Ladenkasse
 
Mobilität
Die Münchner Taxi-Genossenschaft feiert ihren 100. Geburtstag

Bier
Eine Genossenschaft sichert den Fortbestand einer niederbayerischen Traditionsbrauerei

LED-Trikots
Das Sponsoring einer Genossenschaftsbank ermöglicht professionelles Fußball-Training