Profil-Schwerpunkt im Oktober 2017

Künstliche Intelligenz

28.09.2017

Maschinen, die schlauer sind als Menschen: Das gab es lange nur in Science-Fiction-Filmen. Doch in den vergangenen Jahren hat die Forschung auf dem Feld der künstlichen Intelligenz erhebliche Fortschritte gemacht. Schon heute begleiten Sprachassistenten oder Roboter den Alltag vieler Menschen. Was bedeutet das für die bayerischen Genossenschaften? „Profil“ zeigt, was künstliche Intelligenz bereits vermag und wie auch Genossenschaften mit Algorithmen Kundennutzen schaffen können.


Profil - das bayerische Genossenschaftsblatt, Oktober 2017, Künstliche Intelligenz


Weitere Themen von „Profil“ im Oktober 2017


Bürokratieabbau
GVB-Präsident Jürgen Gros über die Erwartungen der bayerischen Genossenschaften an die neue Bundesregierung
 
Superbehörde
Die zunehmende Zentralisierung der EU-Bankenaufsicht bei der EZB gefährdet die Finanzstabilität

AnaCredit
Für die Volksbanken und Raiffeisenbanken bleibt noch viel zu tun, um die verlangten Meldepflichten zu erfüllen

Segmentierung
Wie die Volksbank Raiffeisenbank Bayern-Mitte ihr Firmenkundengeschäft neu organisiert hat

Angebotslücke
Warum bayerische Hopfenbauern vom Craft-Bier-Durst der Amerikaner profitieren


Inhaltsverzeichnis herunterladen