Rekordjahr wegen Jahrhundertsommer 2018

Bayerns Energiegenossenschaften erzeugen so viel Solarstrom wie noch nie

10.04.2019

München, 10. April 2019 – Die bayerischen Energiegenossenschaften haben 2018 so viel Sonnenstrom erzeugt wie noch nie. Sie speisten rund 170.000 Megawattstunden in die Stromnetze ein, wie eine Hochrechnung des Genossenschaftsverbands Bayern (GVB) ergab. Im Vorjahr waren es 155.000 Megawattstunden.

„Viel Sonnenschein im Jahrhundertsommer hat den Solarstromproduzenten ein Rekordjahr beschert“, stellte GVB-Präsident Jürgen Gros beim Jahrespressegespräch der genossen-schaftlichen Waren- und Dienstleistungsunternehmen in München fest. Die von den Ener-giegenossenschaften im vergangenen Jahr erzeugten Strommengen reichen aus, um rein rechnerisch den Stromverbrauch von etwa 55.000 Durchschnittshaushalten ein Jahr lang zu decken.

Im Freistaat engagieren sich 262 Genossenschaften mit rund 38.500 Mitgliedern für eine regionale Strom- und Wärmeversorgung. 109 dieser Unternehmen erzeugen Solarstrom mit Photovoltaikanlagen.