Spendenaktion „50.000 Euro für die Heimat“

25.09.2020


Spenden-Übergang im Rathaus Poing (v. li.): Andreas Müller (Vorstand VR Bank), Thomas Stark (Erster Bürgermeister Gemeinde Poing) und Petra Potsch (Leiterin Geschäftsstelle Poing VR Bank).

Die VR Bank München Land hat während der Corona-Pandemie die Spendenaktion „50.000 Euro für die Heimat“ ins Leben gerufen. Dabei bestimmten die Leiter der Geschäftsstellen in den Landkreisen München, Ebersberg und Bad Tölz-Wolfratshausen insgesamt 22 Einrichtungen, die Unterstützung benötigten und eine Zuwendung des Kreditinstituts erhielten. Unter den ausgewählten Organisationen befindet sich die Gemeinde Poing, welche das Geld an regionale Vereine verteilte. Das Geld stammt aus dem Zweckertrag des Gewinnsparens.