Spendenübergabe in Sulzbach-Rosenberg

17.06.2019

Die Volksbanken und Raiffeisenbanken in der Oberpfalz und die RSD-Stiftung spenden 7.000 Euro für einen Spielplatz im Ernst-Naegelsbach-Haus.


Von links: Vorstand Erich Übler, Pfarrer Roland Kurz, der Leiter der Einrichtung Stefan Reither, Regionaldirektor Franz Penker, Geschäftsführerin der Raiffeisen-Schulze-Delitzsch-Stiftung Regina Wenninger und Vorstand Martin Sachsenhauser.

Anlässlich des 125-jährigen Bestehens der Raiffeisenbank Sulzbach-Rosenberg wollte diese „etwas Dauerhaftes und Nachhaltiges schaffen und Geld in Kinderlachen, in Zukunft und in Perspektive investieren“, so Vorstand Martin Sachsenhauser. Deshalb spendete die Raiffeisenbank gemeinsam mit der Raiffeisen-Schulze-Delitzsch-Stiftung und den Volksbanken und Raiffeisenbanken in der Oberpfalz einen Gesamtbetrag von 7.000 Euro.  

Diese Spende ist der Grundstein für den Neubau eines Spielplatzes im Ernst-Naegelsbach-Haus, dessen Gebäude und Anlagen sehr renovierungsbedürftig sind und in diesem Jahr zum Teil neu erbaut bzw. einer Generalsanierung unterzogen werden. Die Einrichtung erbringt unverzichtbare Unterstützungsleistungen in der Jugendhilfe für die ganze Region.

Die Verantwortlichen des Trägervereins „Grosses Evangelisches Waisenhaus e.V.“ freuten sich sehr über die genossenschaftliche Unterstützung.