Sterne des Sports 2019 in Bayern

RSC Tittling gewinnt silbernen „Stern des Sports“

23.10.2019

Preisverleihung in der GVB-Zentrale in München

Der RSC Tittling hat den „Großen Stern des Sports“ in Silber gewonnen und ist damit bayerischer Landessieger. Die Raiffeisenbank i. Lkr. Passau-Nord hatte den Sportverein für den Wettbewerb nominiert. Bei der Preisverleihung überreichten GVB-Vorstandsmitglied Alexander Büchel und Thomas Kern, Geschäftsführer des Bayerischen Landes-Sportverbands, drei Vereinen Auszeichnungen und Urkunden.


Sterne des Sports in Silber: Die bayerischen Volksbanken und Raiffeisenbanken haben wieder Auszeichnungen für herausragendes Engagement im Breitensport vergeben.

Der RSC Tittling erhielt den „Großen Stern des Sports“ für seinen 24-Stunden-Radmarathon. Dabei radelten die Teilnehmer auf Spinninggeräten in der Dreiburgenhalle in Tittling 24 Stunden am Stück. Bei dem Wettkampf konnten sie sich gleichzeitig für eine Stammzellenspende typisieren lassen Über 80 potenzielle Lebensretter nahmen diese Gelegenheit wahr. Insgesamt wurden über 42.000 Euro Spendengelder eingefahren, die sozialen Projekten zugutekommen.

Mit dem Preis ist eine Spende von 2.500 Euro verbunden. Zudem vertritt der RSC Tittling als Landessieger den Freistaat beim Bundesfinale der „Sterne des Sports“ im Januar 2020 in Berlin, an dem auch Bundeskanzlerin Angela Merkel teilnehmen wird.

Der zweite Platz ging an den TSV Feldafing. Der Verein wurde für seinen aktiven Helferkreis gewürdigt, der unbegleitete Geflüchtete für sein Sportprogramm begeisterte und sie damit bei der Integration unterstützt. Der Vorschlag kam über die VR Bank Starnberg-Herrsching-Landsberg.

Den dritten Platz erreichte der SV Straßlach, der von der Raiffeisenbank Isar-Loisachtal für den Wettbewerb nominiert worden war. Der Sportverein bietet seit zwei Jahren das  Hilfsprojekt „1.000 für 1. Wir machen das…“ an. Dabei hatte der Club sich zum Ziel gesetzt, alle vereinseigenen Sportplätze mit Defibrillatoren auszustatten. Mithilfe von Spenden wurde das Vorhaben innerhalb kürzester Zeit realisiert.

Die Sterne des Sports in Silber werden von den bayerischen Volksbanken und Raiffeisenbanken zusammen mit dem Bayerischen Landes-Sportverband (BLSV) vergeben. Sie prämieren herausragendes soziales oder gesellschaftliches Engagement von Sportvereinen.