Unterstützung für Sozialgenossenschaften

04.01.2016

Das Bayerische Sozialministerium unterstützt die Gründung von Sozialgenossenschaften 2016 mit insgesamt 300.000 Euro. Modellhafte Genossenschaften können eine Anschubfinanzierung von bis zu 30.000 Euro beantragen.

„Eine zukunftsfähige Gesellschaft braucht innovative Lösungsansätze zur Aufrechterhaltung der sozialen Infrastruktur. Sozialgenossenschaften sind dabei ein Baustein“, so Sozialministerin Emilia Müller in einer Pressemitteilung.

Seit 2012 fördert das Sozialministerium mit der „Zukunftsinitiative Sozialgenossenschaften“ insgesamt sieben modellhafte Sozialgenossenschaften. Dazu gehören die Lehmbau Manufaktur gemeinnützige eG in Augsburg, die Gemeinsam eG in Nittendorf und die Ärztegenossenschaft Hochfranken eG in Hof.

Interessierte können sich auf der Webseite des Bayerischen Sozialministeriums über die Anschubfinanzierung, die Unternehmensform eG sowie die bisherigen Förderprojekte informieren.