Verbandspräsidium

GVB verlängert Vertrag von Stephan Götzl bis 2019

20.03.2014

Verbandsratsvorsitzender Irtel: "Freuen uns auf weitere Zusammenarbeit"


Stephan Götzl bleibt weitere fünf Jahre Präsident des Genossenschaftsverbands Bayern.

Stephan Götzl bleibt weitere fünf Jahre Präsident des Genossenschaftsverbands Bayern.


Der Verbandsrat des Genossenschaftsverbands Bayern e.V. (GVB) hat turnusgemäß den Vertrag von Verbandspräsident Stephan Götzl (54) mit Wirkung zum 1. Januar 2015 um fünf weitere Jahre bis 31. Dezember 2019 verlängert.

GVB-Verbandsratsvorsitzender Konrad IrtelDer Diplom-Kaufmann ist seit 2005 Präsident und Vorstandsvorsitzender des GVB. In dieser Zeit hat er den Verband modernisiert, in der öffentlichen Wahrnehmung neu positioniert und als starken Interessenvertreter der 1.283 genossenschaftlichen Mitgliedsunternehmen etabliert.

„Uns ist wichtig, mit Kontinuität das fortzuführen, was Stephan Götzl bisher äußerst erfolgreich im GVB geleistet und aufgebaut hat. Deshalb freuen wir uns seitens des Verbandsrats auf die weiteren Jahre der Zusammenarbeit mit ihm“, kommentierte der Vorsitzende des GVB-Verbandsrats, Konrad Irtel, die Entscheidung.

Verbandsratsvorsitzender Konrad Irtel

Zudem stimmte der Verbandsrat der Bestellung von Andrea Althanns (50) und Jürgen Gros (44) zu Generalbevollmächtigten des GVB zu. Die promovierte Juristin Althanns wird zugleich wie bisher als Chefsyndika fungieren. Der promovierte Politikwissenschaftler Gros verantwortet auch weiterhin den Bereich Vorstandsstab und Kommunikation.