VR Activestart Azubi-Event 2014

Nachwuchsbanker starten ins Ausbildungsjahr

03.09.2014

Rund 800 neue Auszubildende der Volksbanken und Raiffeisenbanken aus ganz Bayern sind mit der Auftaktveranstaltung in Ingolstadt in die Lehre gestartet. Zu den Höhepunkten gehörte nicht nur Fernsehprominenz wie der Pro7-Quizboxweltmeister Christoph Teege, sondern auch ein Vertreter aus dem Lager der Auszubildenden.


Hauen nicht auf die Pauke, sondern auf Mülltonnen: Die Groove Onkels trommeln mit den Azubis beim VR Activestart 2014.Hauen nicht auf die Pauke, sondern auf Mülltonnen: Die Groove Onkels trommeln mit den Azubis beim VR Activestart 2014.


Den Einstieg machte die aus der RTL-Sendung "Das Supertalent" bekannte Musikgruppe Groove Onkels. Mit der Losung „Alles im Eimer, Instrumente braucht keiner!“ animierten sie die Jugendlichen zu einem Konzert auf Eimern, Mülltonnen und weiteren alltäglichen Requisiten, die sie unter ihren Sitzen fanden.

Nach dieser Aufwärmrunde zog Christoph Teege die Azubis in seinen Bann. Der gelernte Maschinenbau-Ingenieur, der sich in der Pro7-Fernsehshow von Stefan Raab mit Kraft und Köpfchen zum Quizboxweltmeister gekämpft hatte, widmete sich in seinem Vortrag dem Thema „Lust auf Leistung“. Er zeigte Wege auf, mit denen die angehenden Bankkaufleute die eigene Zukunft gestalten können: Mit klarer Kommunikation, Einsatz, Mut und Eigeninitiative.

Letztes Jahr im Publikum, heute auf der Bühne beim VR Activestart


Ein besonderer Veranstaltungspunkt war der Auftritt eines jungen Mannes, der vor ziemlich genau einem Jahr beim VR Activestart selbst noch im Publikum saß: Jungzauberer Florian Otto, Auszubildender der Raiffeisen-Volksbank Ebersberg. Der Deutsche Jugendmeister der Zauberkunst aus 2011 erklärte seinen Mit-Azubis, wie Magie mit der Ausbildung zum Bankkaufmann zusammenhängt.

Im Anschluss überzeugte Kommunikationsberater Michael Rossié die angehenden Kundenbetreuer, dass beraten wie flirten ist. Seine amüsant vorgetragene Kernbotschaft an die Bankkaufleute von morgen war so einfach wie wichtig: „Werden Sie, wie Sie sind!“

Neben den Vorträgen und Showeinlagen war bei der Veranstaltung, die die ABG GmbH organisiert hatte, ein buntes Rahmenprogramm geboten. So präsentierten sich in der Mittagspause die genossenschaftlichen Verbundunternehmen den Auszubildenden. Wer dabei gut aufgepasst hatte, konnte Sachpreise wie Reisegutscheine oder einen Ipod gewinnen. Und auch körperlich konnten die jungen Leute aktiv werden, etwa beim „Sprung ins Ungewisse“ von den oberen Rängen des Theaters in den Parkett-Bereich oder beim Segway-Parcours.


Impressionen vom VR Activestart 2014