VR-Bank Neu-Ulm spendet für Kinderhaus

25.08.2020


Der Kinderbus wechselt die Besitzer (v. li.): Mark Lörz (Erster Vorsitzender Bildungs- und Sozialwerk Lebenswert), Kristin Mohr (Leiterin Kinderhaus Lebenswert), Ruth Greiner (Pastorin Friedenskirche), Alois Spiegler (Vorstand VR-Bank), Katrin Albsteiger (Oberbürgermeisterin Neu-Ulm) und Anna-Lena Börschel (Marketing VR-Bank). Foto: Roland Schütter/Friedenskirche

Anfang September öffnet im Neu-Ulmer Wohnviertel Wiley das neugebaute Kinderhaus des Vereins Lebenswert erstmals seine Türen. Damit sich die 74 Kinder von Anfang an wohlfühlen, hat die VR-Bank Neu-Ulm einen VR-Mobil-Kinderbus sowie Einrichtungsgegenstände im Gesamtwert von 5.150 Euro gespendet. Das Geld stammt aus dem Zweckertrag des Gewinnsparens. Im vergangenen Jahr schüttete das Kreditinstitut aus diesem Topf insgesamt 155.000 Euro an Vereine und soziale Institutionen in der Region aus. Der Verein Lebenswert ist das Bildungs- und Sozialwerk der Friedenskirche Neu-Ulm.