Weißbuch „Ein Strommarkt für die Energiewende“

Genossenschaften begrüßen Debatte zum Energiemarkt

26.08.2015

Die Bundesgeschäftsstelle Energiegenossenschaften hat Stellung zum Weißbuch „Ein Strommarkt für die Energiewende“ des Bundeswirtschaftsministeriums bezogen. Die genossenschaftlichen Energieunternehmen begrüßen die mit dem Konsultationsverfahren angestoßene Debatte. Allerdings gibt es deutlichen Handlungsbedarf insbesondere bei der Weiterentwicklung des Bilanz- und Ausgleichsenergiesystems sowie der Novellierung des Kraft-Wärme-Kopplungsgesetzes. Zudem wird dafür plädiert, regenerative Stromerzeugung sowie Wärme- und Mobilitätsmarkt enger zu verzahnen.


Weitere Informationen

Ausführliche Stellungnahme zum Weißbuch „Ein Strommarkt für die Energiewende“ (PDF)