Weltspartag 2014

Sparen bei Deutschen weiterhin beliebt

27.10.2014

Am 30. Oktober ist Weltspartag. Er soll die Bedeutung des Sparens ins Bewusstsein rücken. Hierzulande sieht es gut aus: Die Deutschen legen weiterhin fleißig Geld zurück.


Kind wirft Geld in SparschweinKind mit Sparschwein: Trotz Niedrigzinsen sparen die Deutschen immer noch fleißig.


Am 30. Oktober findet zum 90. Mal der Weltspartag statt. Er erinnert an die wichtige Bedeutung des Sparens: Es ist nicht nur in Form von Zinserträgen für den Sparenden von Bedeutung, sondern auch als Kapitalquelle für die gesamte Volkswirtschaft.

Sparen trotz niedriger Zinsen beliebt

Obwohl die Zinsen derzeit auf einem niedrigen Niveau verbleiben, ist das Sparen bei Deutschen weiterhin sehr beliebt. Dies hat auch eine Umfrage im Auftrag von Union Investment zum Anlageverhalten ergeben. Im Rahmen der Studie wurden 500 Finanzentscheider in privaten Haushalten im Alter von 20 bis 59 Jahren befragt. Das Ergebnis zeigt: Um die deutsche Sparbereitschaft ist es immer noch gut bestellt.

Drei Viertel der Befragten sparen demnach jeden Monat einen festen Betrag, mehr als zwei Drittel legen dabei mindestens 100 Euro pro Monat zur Seite. Lediglich vier Prozent der Befragten sparen monatlich weniger als 50 Euro.
Zu den beliebtesten Anlageformen zählen beispielsweise Sparbuch und Girokonto. Mit dem Sparbuch sehen die Deutschen ihre Anlageziele am besten verwirklicht. Dazu gehören die Rücklagenbildung für Ausgaben und Notfälle, Sparen für die eigene Unabhängigkeit, sowie für Familie und Kinder.

Sparen auch bei Kunden der bayerischen Volksbanken und Raiffeisenbanken beliebt

Banken bleiben dabei eine wichtige Anlaufstelle für Sparende. Allein bei den bayerischen Volksbanken und Raiffeisenbanken sind die Kundeneinlagen von Anfang des Jahres bis September um 1,7 Milliarden Euro gestiegen. Sie betragen damit aktuell 106,1 Milliarden Euro. In den vergangenen Jahren lagen die jährlichen Zuwachsraten bei etwa 3 bis 5 Prozent.



Auf den Webseiten der bayerischen Volksbanken und Raiffeisenbanken gibt es einen Überblick über die verschiedenen Sparformen.