Genossenschaften in Oberfranken

GVB-Bezirksverband Oberfranken

OberfrankenDer Bezirksverband Oberfranken betreut 85 Mitglieder (Stand: 30.06.2017). Darunter sind:

  • 26 Kreditgenossenschaften
  • 56 ländliche und gewerbliche Waren- und Dienstleistungsgenossenschaften
  • 2 Gesellschaften
  • 1 Sonstiges Mitglied


Dem Bezirksverband Oberfranken sind drei Kreditgenossenschaften in den neuen Bundesländern zugeordnet.

Bezirkspräsident Gregor Scheller

Gregor Scheller, Bezirkspräsident Oberfranken des Genossenschaftsverbands Bayern e. V. (GVB)Ehrenamtlicher Präsident des Bezirks Oberfranken ist Gregor Scheller, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Forchheim eG. Seit 2013 vertritt er die genossenschaftlichen Unternehmen in Oberfranken.

Foto (JPG)


Stellvertretende Bezirkspräsidenten sind:

GVB-Kreisverbände in Oberfranken

In Oberfranken gibt es sechs Kreisverbände. Das sind Arbeitsgemeinschaften, die von den kreditgenossenschaftlichen Mitgliedern mit Sitz in einem oder mehreren Landkreisen oder kreisfreien Städten gebildet werden können. Die Kreisverbandsversammlungen wählen die jeweiligen Kreisverbandsvorsitzenden. In einzelnen Landkreisen werden Sprecher benannt.

Folgende Kreisverbände gibt es in Oberfranken:

  • Bamberg
  • Bayreuth-Wunsiedel
  • Coburg
  • Forchheim
  • Hof
  • Kulmbach-Kronach
  • Lichtenfels

Volksbanken und Raiffeisenbanken in Oberfranken

Volksbanken und Raiffeisenbanken in Oberfranken 2017Hier finden Sie die wichtigsten Kennzahlen der oberfränkischen Kreditgenossenschaften (Stand: Januar 2017).

  • Banken
  • Geschäftstellen
  • Bankautomaten
  • Bilanzsumme
  • Kundengelder
  • Ausleihungen
  • Mitglieder
  • Beschäftigte
  • Auszubildende



Download (PDF)