Aktionen
Artikel
Kommunikation Presseschau
05.08.2021

Der GVB in den Medien

„Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen“ vom 2. August

GVB-Präsident Jürgen Gros hat sich zusammen mit dem Vorstandsvorsitzenden des Verbands der Sparda-Banken, Florian Rentsch, mit einem Gastbeitrag im Fachmagazin „Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen“ an der Debatte um eine europäische Einlagensicherung (EDIS) beteiligt. Die Autoren äußern als Vertreter von kleineren, weder komplexen noch stabilitätsgefährdenden Banken, Bedenken, dass deren Beitritt zu EDIS womöglich mehr Schaden als Nutzen bringen könnte. So stellen sie im Beitrag Kriterien vor, die Bankensicherungssysteme erfüllen sollten, um von der Teilnahme an EDIS befreit werden zu können. Dazu zählen unter anderem die hohe Mitgliederdiversifikation, ein nachhaltig niedriger Bestand an notleidenden Forderungen und eine überdurchschnittliche Finanzausstattung. „Wer diese harten Bedingungen erfüllt, der soll von der Teilnahme an EDIS ausgenommen werden“, schreiben die beiden Vorstände. Differenzierung sei notwendig. „Ungleiches gleich zu behandeln wird nicht mehr, sondern weniger an Finanzstabilität bringen“, so Rentsch und Gros.

Aktionen

SIE BENUTZEN EINEN VERALTETEN BROWSER

Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benutzen Sie einen neueren Browser (z. B. Google Chrome oder Mozilla Firefox).