Raiffeisen-Warenhandel

Die Raiffeisen-Warenmärkte sichern den regionalen Agrar- und Baustoffhandel. Ein Viertel der in Bayern vermarkteten Getreideernte wird im Raiffeisen-Warengeschäft gehandelt. Das entspricht rund 810.000 Tonnen Getreide, die an weit über 100 Standorten erfasst werden. Zudem bieten die Raiffeisen-Warenmärkte Produkte für Haus und Garten an. So leisten sie einen wesentlichen Beitrag zur Nahversorgung im ländlichen Raum.

Raiffeisen-Warenhandel Logo
0
Mrd.
Umsatz in Euro 
0
Tsd.
Mitarbeitende 
0
Tsd.
Mitglieder
0
Raiffeisen-Warenmärkte

Stand: 31. Dezember 2021, Zahlen gerundet

SIE BENUTZEN EINEN VERALTETEN BROWSER

Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benutzen Sie einen neueren Browser (z. B. Google Chrome oder Mozilla Firefox).